Genossenschaftsgeschichte.info - Header-Bild

Beiträge zum Thema (Tag) ‘ Biografie ’

Porträt

Wilhelm Haas (1839-1913)

23. Oktober 2014 | von | Kategorie: aktuell, allgemein, Biografien, Ländliche Genossenschaften, Verbände

Wilhelm Haas gilt neben Friedrich Wilhelm Raiffeisen als der zweite große Gründervater des ländlichen Genossenschaftswesens. Zudem machte er sich für den Zusammenschluss von Genossenschaften zu schlagkräftigen Verbünden stark und gründete den Reichsverband ländlicher Genossenschaften.

Porträt

Heinrich Kaufmann (1864-1928)

13. Oktober 2014 | von | Kategorie: aktuell, allgemein, Biografien, Konsumgenossenschaften, Verbände

Heinrich Kaufmann war Mitbegründer und langjähriger Generalsekretär des Zentralverbandes deutscher Konsumvereine. Er gilt als einer der Väter der deutschen Konsumgenossenschaftsbewegung.

Porträt

Andreas Hermes (1878-1964)

6. Januar 2014 | von | Kategorie: aktuell, allgemein, Biografien, Ländliche Genossenschaften

Minister, Politiker, Genossenschaftler – mit seinem Tod 1964 hat nicht nur das deutsche Genossenschaftswesen eine große Persönlichkeit verloren.

Porträt

Pfarrer Gustav Baist (1824-1914)

23. Dezember 2013 | von | Kategorie: allgemein, Biografien, Ländliche Genossenschaften

Friedrich Wilhelm Gustav Baist wurde am 6. Januar 1824 im hessischen Grünberg bei Laubach geboren. Er war Pfarrer und Gründer mehrerer Raiffeisenkassen in Mittelfranken/Bayern.

Porträt

Jacob Caspers (1851-1933)

9. September 2013 | von | Kategorie: allgemein, Biografien, Ländliche Genossenschaften, Verbände

Der Landesökonomierat war unter anderem Direktor des Verbandes landwirtschaftlicher Genossenschaften im Rheinland und Generaldirektor des Generalverbandes der Deutschen Raiffeisengenossenschaften.

Hintergrund

Biografie: Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888)

16. März 2013 | von | Kategorie: allgemein, Biografien, Hintergründe, Kreditgenossenschaften, Ländliche Genossenschaften

Denkt man an ländliche Genossenschaften, so kommt einem fast zwangsläufig auch der Name Friedrich Wilhelm Raiffeisen in den Sinn. Neben Hermann Schulze-Delitzsch gilt er als der große Gründervater des deutschen Genossenschaftswesens. Doch wer war der Mann, dessen Name bis heute in der Bezeichnung zahlreicher Bank- und anderer Genossenschaften weiter lebt?

Hintergrund

Ernst Bürmann (Eilenburg)

15. März 2013 | von | Kategorie: Biografien, Hintergründe

Der Schneidermeister Ernst Bürmann war – neben Dr. Anton Bernhardi – ein wesentlicher Führer der Eilenburger Handwerker. Er engagierte sich unter anderem im Eilenburger Bürgerverein – von dem wiederum die Initiative zur Gründung der örtlichen Darlehnskasse ausging.

Biografie

Dr. Anton Bernhardi (1813-1889)

15. März 2013 | von | Kategorie: allgemein, Biografien, Hintergründe

Er war Arzt, zugleich aber auch Erfinder und Unternehmer, Politiker und Genossenschaftspionier: Im Kampf gegen die sozialen Missstände während der Industrialisierung entwickelte Anton Bernhardi Produktionsmöglichkeiten zur Herstellung preiswerter Kalksandstein-Ziegel. Zudem war er Mitbegründer des Eilenburger Darlehnskassen-Vereins – dessen Mitglieder noch vor Hermann Schulze-Delitzsch auf die Prinzipien der solidarischen Haftung und der Selbsthilfe setzten.

Biografie

Hermann Schulze-Delitzsch (1808-1883)

15. März 2013 | von | Kategorie: allgemein, Biografien, Hintergründe

Hermann Schulze-Delitzsch ist als einer der “Gründerväter” des deutschen Genossenschaftswesens in die Geschichte eingegangen. Doch sein Wirken beschränkte sich nicht allein auf den genossenschaftlichen Bereich. Als führender Liberaler gehörte er zu den Gründern des Deutschen Nationalvereins 1859 und der deutschen Fortschrittspartei 1861. Wegen seiner Verdienste hat ihm die Universität Heidelberg 1878 den Titel eines Ehrendoktors verliehen.