Kategorie: Veranstaltungen

13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte

Am 9. und 10. November 2018 findet in Hamburg die 13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte statt. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr bilden die Jahre 1918 und 1919, verbunden mit der Fragestellung, welche Auswirkungen der Erste Weltkrieg und die folgenden gesellschaftlichen Umwälzungen in vielen Ländern Europas auf die Entwicklung der Genossenschaften hatten.

13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte (Ank.)

Kurz notiert: Am 9. und 10. November 2018 findet in Hamburg die 13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte statt. Im Fokus stehen diesmal die Jahre 1918 und 1919, verbunden mit der Fragestellung, welche Auswirkungen der Erste Weltkrieg und die folgenden gesellschaftlichen Umwälzungen in vielen Ländern Europas auf die Entwicklung der Genossenschaften hatten.

Ausstellung zur bayerischen Genossenschaftsgeschichte

Kurz notiert: Das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum in Regen präsentiert vom 1. Juli bis zum 10. September 2017 die Sonderausstellung „Ein Gewinn für alle. Bilder und Dokumente zur Genossenschaftsgeschichte“. Die Schau zeichnet die Entwicklung der Genossenschaftsbewegung in Bayern nach und will den Besuchern die Bedeutung der genossenschaftlichen Prinzipien Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung nahe bringen.

Vorankündigung: 12. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte 2017

Am 3. und 4. November 2017 findet in Hamburg die mittlerweile 12. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte statt. Im Vorgriff auf den 2018 anstehenden 200. Geburtstag des Genossenschaftspioniers Friedrich Wilhelm Raiffeisen lautet das Tagungsthema in diesem Jahr „Raiffeisen 2018: Eine Genossenschaftsidee und ihre internationale Ausstrahlung“. Geplant ist eine Bestandsaufnahme der Raiffeisenorganisation und ihrer Geschichte in Deutschland und anderen Ländern.

21. Delitzscher Gespräch (2016)

Am 15. April 2016 findet in der Geburtsstadt des Genossenschaftspioniers Hermann Schulze-Delitzsch das 21. Delitzscher Gespräch statt. In diesem Jahr geht es um „Genossenschaften in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche“. Dazu stellen mehrere Vorträge Umbruchsituationen vom 19. Jahrhundert bis in die heutige Zeit vor. Eine Podiumsdiskussion beschäftigt sich anschließend mit den Auswirkungen der aktuellen Flüchtlingskrise auf die Genossenschaften.

coop/Konsum-Treffen 2016

Die diesjährige Tagung zur Genossenschaftsgeschichte am 28. und 29. Oktober 2016 widmet sich dem Schwerpunkt „Entstehung und Untergang der coop AG – Konsumgenossenschaften im westlichen Europa“. Zur Einstimmung organisiert der Zentralverband deutscher Konsumgenossenschaften zusammen mit der Heinrich-Kaufmann-Stiftung schon am 21. April 2016 im Hamburger Gewerkschaftshaus einen Erinnerungsaustausch zu diesem Thema.

10. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte in Berlin

Am 29. und 30. Oktober 2015 findet in Berlin die 10. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte statt. Anlässlich 25 Jahren Deutscher Einheit steht diesmal insbesondere die Entwicklung der ostdeutschen Genossenschaften in der Wendezeit 1989/90 und den ersten Nachwendejahren im Fokus. Vergleichende Blicke richten sich zudem auf die Genossenschaften in Osteuropa und die ostdeutschen Sparkassen in dieser Zeit.