Genossenschaftsgeschichte.info - Header-Bild


Bild

Raiffeisen-Ratgeber: “Die Darlehnskassen-Vereine”

Raiffeisen-Buch: Darlehnskassen-Vereine (1866)Bild: k.A.

Friedrich Wilhelm Raiffeisen: “Die Darlehnskassen-Vereine als Mittel zur Abhilfe der Noth der ländlichen Bevölkerung sowie auch der städtischen Handwerker und Arbeiter” (Cover der Erstausgabe von 1866)

In seinem erstmals 1866 veröffentlichten Ratgeber schilderte Raiffeisen anschaulich seine Erfahrungen beim Aufbau von Selbsthilfeorganisationen und gab Hinweise für die praktische Umsetzung derselben. Das Buch fand rege Verbreitung. Noch zu Raiffeisens Lebzeiten erschien es in insgesamt fünf jeweils erweiterten Auflagen. Neben den Darlehnskassen-Vereinen wurden darin auch andere Genossenschaftsarten wie Konsum-, Verkaufs-, Winzer-, Molkerei- und Viehversicherungsgenossenschaften berücksichtigt.

Lesetipp: 150 Jahre nach der Erstveröffentlichung wurde Raiffeisens wegweisendes Werk als Teil der Buchreihe Geno | dition neu aufgelegt: Die Darlehnskassen-Vereine als Mittel zur Abhilfe der Not


Und was sagen Sie dazu...?

Einen Kommentar hinterlassen